phuket
phuket

Phuket Urlaub

Thailand Urlauber, die während ihrer Thailand Reisen die im Westen der Malaiischen Halbinsel gelegene Insel Phuket besuchen, sollten es auf keinen Fall versäumen, eine Bootsfahrt um diese Insel und durch die Bucht von Phang Nga zu machen. Nur so werden sie die unvergesslichen Eindrücke von einer fantastischen Küstenlandschaft mit nach Hause nehmen können, in der unzählige bizarr geformte Felsen wie die Spitzen gestrandeter Eisberge, die oft noch von Grotten durchsetzt sind, aus dem Wasser ragen. Dieses einzigartige Landschaftsbild allein schon scheint Thailand Reisen rechtfertigen zu können.

Anreise, Klima und beste Reisezeit Phuket

Über den im Norden der Insel liegenden Internationalen Flughafen Phuket kann die wohl einfachste Anreise zu einem Thailand Urlaub mit Direktflügen der Fluggesellschaften Air Berlin und Condor erfolgen. Aber auch über den Flughafen in Bangkok ist die Insel mit einem Inland-Weiterflug z. B. der Thai Airways problemlos zu erreichen. Möglich ist aber auch die Weiterreise vom Flughafen Bangkok per Bahn oder Bus, die jedoch eine Tagesreise erfordert, bei der die, die Insel mit dem Festland verbindende Thaotherphrasattri-Brücke ans Reiseziel führt.

Was das Klima auf Phuket betrifft, so sind in der zwischen Mitte April und November liegenden Regenzeit an vielen Tagen kräftige Schauer und Tagestemperaturen um die 30°C zu erwarten. So wird als die beste Reisezeit meist die von Januar bis März angegeben, in der jedoch die Temperaturen meist noch etwas höher liegen. In diesen drei Monaten sind allerdings auch die höchsten Preise für die Unterkünfte zu erwarten. Diese stehen natürlich in einer großen Anzahl in Form von Hotels und Resorts in allen Kategorien und Preisklassen ganzjährig zur Verfügung.

Phukets Sehenswürdigkeiten

Jüngste und zugleich weithin sichtbare Sehenswürdigkeit der Insel ist ihr 45 Meter hoher und 25 Meter breiter, in einer Tempelanlage auf einem Berg nahe der Chalong Bucht thronender weißer Buddha. Der mit weißen Marmorkacheln verkleidete und von zahlreichen weiteren, jedoch kleineren Statuen und einem Garten umgebene Koloss ist bei klarem Wetter bis etwa 50 Kilometer weit sichtbar.

Vom „Big Buddha" aus hat der Besucher einen herrlichen Ausblick auf die Stadt Phuket und die Bucht, wobei Frühaufsteher zusätzlich mit einem unvergleichlichen Sonnenaufgang belohnt werden. Neben der südlich der Inselhauptstadt gelegenen Wat-Chalong Tempelanlage lohnt auch ein Ausflug auf den beim Ort Kata liegenden Aussichtspunkt, von dem aus die schönsten Strände der Insel zu überblicken sind.

Die schönsten Strände von Phuket

Als bekanntester Strand gilt der sich westlich des Ortes Patong erstreckende, 3,5 Kilometer lange Patong Beach. An ihm drängen sich nicht nur die zu mietenden Liegestühle, sondern auch die meisten Touristen. Neben einer Vielzahl an Restaurants, Bars und Diskotheken hat die an ihm entlang führende Einkaufsmeile, deren Geschäfte bis weit in die Nacht hinein geöffnet haben einen besonderen Status erreicht. Bekannt geworden ist auch das hier pulsierende Nachtleben, das jedoch auch einige zweifelhafte Erscheinungen zu bieten hat. Weithin sichtbar erhebt sich hinter dem Patong Beach der Patong Tower, eine mit verschiedensten Freizeiteinrichtungen ausgestattete Hotelanlage.

Weiter südlich erstrecken sich der Karon Beach und der Kato Beach. Erster gilt als zweitgrößter Strand der Insel, ist besonders breit und relativ unerschlossen und bietet einen besonders populären Urlaubsort für Familien, der nie überfüllt erscheint. Ein vor der Küste befindliches Korallenriff gilt als beliebtes Tauchrevier. Nördlich von Patong, wo sich vor einer meist exotischen Vegetation die weniger besuchten Strände auf Phuket befinden, liegt in einer Bucht der besonders feinen Sand und kristallklares Wasser bietende Kamala Beach. Unweit von ihm erlaubt der wunderschöne Leam Sing einen ebenfalls ungetrübten Badespaß.

Weitere Aktivitäten auf Phuket

Die wunderschönen Tauchziele, die rund um die Insel Phuket zur Erkundung einladen, werden von einer Vielzahl auf der Insel stationierter Tauchbasen bedient. Sie starten ihre Touren überwiegend vom Pier von Chalong aus. Dabei reichen die weitesten Tagestouren bis an die Felseninseln des Phi Phi Archipels. Außerdem gilt die Umgebung von Phuket als das beliebteste thailändische Segelgebiet, in das zahlreiche Thailand Reisen führen. In mehreren auf der Insel liegenden Jachthäfen können unterschiedliche Segelboote gemietet werden, mit denen sich die Inselwelt der Andamanensee entdecken lässt. Jet-skiing und Powerbootfahrten ergänzen die Angebote auf und im Wasser. Auf dem Festland von Phuket laden dagegen mehrere Golfplätze und zwei Reitclubs zur sportlichen Betätigung während eines Thailand Urlaubs ein.

phuket

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf