siem reap
reiseangebote

Siem Reap die Hauptstadt von Kambodscha

Kambodscha und Siem Reap muss man einfach gesehen haben! Das ist jedenfalls die Ansicht vieler Südostasien-Reisender, die keine Mühen scheuen und selbst von Vietnam oder Thailand aus, einen Abstecher in dieses facettenreiche Land unternehmen. Doch was macht das Land und allen voran die Stadt Siem Reap so reizvoll und was muss man unbedingt gesehen haben, wenn man sich in dieser Region aufhält?

Faszination Kambodscha und Siem Reap

angkor-watWer an Kambodscha denkt, wird sicherlich zuerst einmal das tragische Kapitel jüngster Geschichte vor Augen haben. Hier finden die traurigen Zeugnisse der Terrorherrschaft der Roten Khmer in den sogenannten 'Killing Fields' ihren Höhepunkt. Doch abgesehen davon hat Kambodscha natürlich noch weitaus mehr zu bieten. Neben natürlichen Attraktionen wie den Kardamonbergen, langen Stränden, Dschungellandschaften sowie dem fruchtbaren Mekongdelta zählt natürlich das Angkor Wat zu den unbestrittenen Highlights einer Tour nach Kambodscha.

Ein Großteil der Besonderheiten des Landes lässt sich sicherlich am besten im Rahmen einer Rundreise entdecken, die für die TeilnehmerInnen in einem relativ kurzen Zeitraum eine ganze Fülle an facettenreichen Einblicken in dieses sagenumwobene Land bereithält. Denn hier sind weite Landstriche noch touristisch unerschlossen, so dass allen Reisen ein Hauch von Abenteuer anhängt. Es ist vielleicht gerade diese Mischung aus Ursprünglichkeit, fremdartigen Bräuchen und überwältigen Natur- und Kulturschätzen, die eine Reise nach Kambodscha so unvergesslich macht. Dies trifft selbst auf die Region um Siem Reap zu, der vibrierenden Stadt, die als Ausgangspunkt für den Besuch zu den eindrucksvollsten und berühmtesten Tempelanlagen des Landes gilt.

Siem Reap und seine Kulturschätze

Natürlich hat die unmittelbare Nähe zum Angkor Wat dazu geführt, dass sich das kleine unscheinbare Städtchen zu einer wahren Touristenoase entwickelt hat, die wirklich allen Bedürfnissen und Ansprüchen gerecht zu werden scheint. Entsprechend reihen sich hier Unmengen an Hotels und Esstempel jeglicher Preiskategorie aneinander.

angkor-watAngkor Wat liegt etwa 20 Kilometer von der Stadt entfernt und lässt sich bequem mit dem Taxi oder Tuk-Tuk erreichen. Angesichts der Komplexität der Tempelanlage, welche sich keinesfalls nur, wie oftmals angenommen, auf das Angkor Wat beschränkt, sondern ein weites Tempelareal umfasst, sollte man mindestens einen Tag für die Besichtigung einplanen.

Und obgleich Siem Reap von vielen Besuchern im Rahmen einer Rundreise von Thailand und Vietnam aus lediglich als Tor zu den zweifellos monumentalen historischen Denkmälern Angkors gesehen wird, lohnt es sich, sich auch einmal den ganz besonderen Schätzen dieses Städtchens zu widmen. Schließlich hat Siem Reap selbst sowohl auf kultureller und natürlicher als auch auf kulinarischer Ebene so einiges zu bieten. Dazu zählt nicht zuletzt das Angkor National Museum sowie das Angkor Wat in Miniaturausgabe, welche einen interessanten Einstieg in die landestypische Kunst und Kultur vermitteln. Sehenswert sind zudem die Tempel, die noch heute für religiöse Bräuche genutzt werden wie beispielsweise Wat Bo und Wat Keseram.

Ratschläge und Tipps rund um Aufenthalt und Reisen

Auch wer sich nach der überwältigenden Fülle an historischen Monumenten und kulturellen Sehenswürdigkeiten nach etwas Ruhe und Entspannung sehnt, findet diese beispielsweise in dem malerischen Butterfly Garden oder der dazugehörigen Bar und kommt in den Genuss, beim Verzehr landestypischer Delikatessen die unterschiedlichsten Schmetterlingsarten zu bewundern.

Das sogenannte 'Cambodian Cultural Village' gilt wiederum als Tipp für alle, die während eines fürstlichen Dinners auch in den Genuss traditioneller Tanzaufführungen kommen möchten. Eine frische Brise verspricht wiederum eine Bootsfahrt auf dem Mekong und die schwimmenden Häuser auf dem See Tonle Sap gelten nicht von ungefähr als beliebte Touristenattraktion.

Siem Reap lässt sich sowohl von Vietnam als auch von Thailand aus relativ unkompliziert erreichen. Von Bangkok aus werden beispielsweise täglich Touren angeboten. Doch auch im Rahmen von Rundreisen gilt die Siem Reap als beliebte Destination, die ihren Gästen nicht nur die eigentümlichen Reize von Angkor verspricht, sondern auch einen ersten Eindruck von der vielseitigen Kultur und Landschaft des Landes vermittelt.

reiseangebote

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf