hongkong reisen
hongkong reiseangebote

Hongkong Reisen

In den letzten Jahren hat sich Südostasien zu einem immer beliebteren Urlaubsziel für Deutsche entwickelt, wobei man sich nicht nur an den Badestränden Thailands sonnen oder die Sehenswürdigkeiten Vietnams und Kambodschas entdecken kann, sondern auch äußerst kurzweilige Städtereisen unternehmen kann, die dem Besucher Land und Leute näherbringen. Dazu gehört auch die ehemalige britische Kronkolonie Hong Kong. Im Jahre 1997 wurde sie von den Engländern an China übergeben, besitzt aber als sogenannte Sonderverwaltungszone ein hohes Maß an Autonomie und ist damit von der chinesischen Zentralregierung weitgehend unabhängig.

big buddhaDas Verhältnis zwischen Moderne und den alten Werten macht für Besucher deshalb einen Hongkong Urlaub so reizvoll, denn neben den Hochhausfassaden und den glitzernden Bankenpalästen sieht man kleine Dschunken, die im Victoria Harbour schippern oder Menschen, die ihre Wäsche vom Balkon ihrer Wohnung einholen.

Für Besucher aus Europa ist deshalb diese Kombination aus der ursprünglichen asiatischen Lebensart und den westlichen Einflüssen besonders interessant, weil Hongkong alle Annehmlichkeiten einer großen Stadt zu bieten hat, dabei aber durch die asiatische Lebensart auch eine komplett neue Welt bietet.

Hong Kong erreicht man von Europa in etwa 12 Stunden, die Landung erfolgt auf dem Hongkong International Airport, der vor der Insel Lantau liegt. Bei der Einreise legt man seinen Reisepass vor, der noch mindestens sechs Monate gültig sein muss, und erhält dann ein Visum für 90 Tage. Danach beginnt die Hongkong Reise mit Bus oder Bahn, die den Besucher ins Zentrum der Metropole führen. Am besten nimmt man den Airport Express, da er nicht nur schnell und günstig, sondern auch äußerst komfortabel ist.

Kowloon Hong Kong

Er hält sowohl auf Kowloon, dem nördlichen Teil der Stadt, als auch in Hong Kong Island, dem südlichen Teil der Stadt. Diese beiden Stadtgebiete sind durch die Wasser des Victoria Harbour voneinander getrennt. Möchte man von Kowloon nach Hong Kong Island reisen, besteigt man entweder eine der Fähren oder nimmt die entsprechende U-Bahn-Linie. Die Stadt verfügt für einen Hongkong Urlaub über zahlreiche Unterkünfte der unterschiedlichsten Preiskategorien sowie über ein sehr gut funktionierendes Netz an U-Bahnen und Bussen. Selbst weiter entfernte Punkte erreicht man damit problemlos, einfach und günstig.

peakFür das leibliche Wohl ist bei einer Hongkong Reise ebenfalls bestens gesorgt, denn an fast jeder Ecke gibt es nicht nur die westlichen Fast-Food-Lokale, sondern auch asiatische Restaurants, in denen man so manches einheimische Gericht probieren kann.

Möchte man bei sonnigem Wetter Hongkong erleben, so eignen sich dafür besonders die Monate März und April sowie Oktober und November. Zu diesen Zeiten ist es angenehm warm, es regnet aber weniger und es halten sich nicht so viele Touristen in der Stadt auf.

Da in Hongkong aber ein tropisches Klima herrscht, kann man auch in den übrigen Monaten die Stadt besuchen, sollte aber daran denken, dass es von Juni bis August zum Teil sehr heiß wird und die Temperaturen von Dezember bis Februar zum Teil sogar unter 20 Grad sinken. Deshalb gibt es im eigentlichen Sinne keine beste Reisezeit Hongkong bietet einfach zu jeder Jahreszeit eine enorme Vielfalt.

Big Buddha und The Peak in Hongkong

Nicht weit vom Hongkong Airport befindet sich auf Lantau Island eine riesige Buddha-Statue. Man erreicht sie nach einer längeren Gondelfahrt und einem kurzen Fußweg. Für Wanderfreunde bietet sich aber auch der mehr als sieben Kilometer lange Wanderpfad an, der von der Seilbahnstation bis zum Kloster führt. Hier finden Besucher noch alte chinesische Traditionen. Aber natürlich hat das Stadtgebiet selbst viele interessante Highlights zu bieten. Dabei ist für jeden Besucher der Ausblick vom Victoria Peak auf die Skyline absolut unverzichtbar. Besonders abends tummeln sich hier zahlreiche Touristen, die von diesem Punkt auf Hong Kong Island auf Kowloon sehen.

kowloonAuf dieser Seite der Stadt sollte man zudem eine Fahrt in einem der Doppeldecker-Busse unternehmen, die sich durch das Straßengewirr schlängeln und dabei an allerlei exotischen Essständen vorbeiführen. Wer zu den ganz Mutigen gehört, der sollte Yum Cha probieren, den klassischen chinesischen Tee am frühen Morgen. Möchte man durch die Sehenswürdigkeiten Hongkong intensiv erleben, ist aber auch die Uferpromenade auf Kowloon und die Avenue of Stars ein Muss. Hier finden Besucher die Finger- und Fußabdrücke von Jackie Chan und Bruce Lee, Ikonen der Filmindustrie von Hongkong.

Die Stadt bietet unweit entfernt mit der Nathan Road eine lange Einkaufsstraße, an der man sich seinen eigenen Anzug nach Maß schneidern oder in einem der zahlreichen anderen Geschäfte Kleidung oder Elektronikartikel kaufen kann. Sucht man zum Abschluss seiner Hongkong Reise nach einem außergewöhnlichen Ort, dann gilt das Gebiet um die Shanghai Street als besonders lohnenswert. Hier kann man sich als Tourist die Zukunft vorhersagen lassen, sich im Snake Shop umsehen oder sich im Tin Hau Tempel vom Großstadttrubel etwas erholen und der asiatischen Philosophie nachspüren. In jedem Fall ist Hongkong immer eine Reise wert.

Erlebe mit Asia-Go Hongkong

hongkong reiseangebote

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf