> China Airlines
china airlines
reiseangebote

China Airlines

Bei der China Airlines handelt es sich um eine taiwanesiche Fluggesellschaft, die sich zu über 50 Prozent im Besitz der zur Volksrepublik China gehörenden China Aviation Development Foundation befindet. 1959 gegründet, wurde sieben Jahre später die erste internationale Fluglinie nach Saigon, dem heutigen Ho Chi Minh Stadt eröffnet.

Nach der Privatisierung der China Airlines im Jahr 1991 und dem folgenden Börsengang, wurde 1995 eine rosarot gefärbte Pflaumenblüte zum Logo der anwachsenden Flotte erkoren. Bis zum Jahr 2000, in dem die Fluggesellschaft die ISO 9001 Zertifizierung erhielt, wurde neben dem Passagierbetrieb auch der Frachtverkehr bedeutend erweitert und dabei Frankfurt am Main als neues europäisches Frachtziel in den Linienbetrieb aufgenommen. Als historisches Ereignis wird der 26. Januar 2003 gewertet, an dem nach über 50 Jahren der erste Direktflug von Taiwan aus in die Volksrepublik China erfolgte.

Flotte und Flugziele der China Airline

Der Sitz des Unternehmens befindet sich nahe Taipehs auf dem Heimatflughafen Taiwan-Taoyuan. 2011 wurde China Airlines in die Luftfahrtallianz SkyTeam aufgenommen. Die Flotte des Luftfahrtunternehmens war inzwischen zu einer der weltweit modernsten angewachsen. Sie besteht im Jahr 2013 aus 28 Flugzeugen vom Typ Airbus A330 und A340 sowie aus 47 Maschinen der Flugzeugtypen Boeing 737 und 747.

Darunter befinden sich 21 Maschinen vom Typ Boeing 747-400F, mit denen die China Airlines zu einer der größten Frachterflotten der Welt aufstieg. In ihrem leistungsstarken Luftfracht-Netzwerk werden wöchentlich an die 100 Frachtflüge realisiert, bei denen etwa 40 Städte in 20 Ländern angeflogen werden. Diese Erfolgsbilanz wird auch durch die Zusammenarbeit mit über 100 führenden Logistikunternehmen in Asien, Amerika und Europa unterstützt. Bestellungen laufen zurzeit für den Airbus A350 sowie für Maschinen von Typ Boeing 777.

Im Passagierverkehr werden von China Airlines weltweit mehr als 100 Reiseziele angeflogen. Neben einigen inländischen Zielorten gehören neben asiatischen Zielen wie Tokio, Delhi, Bali oder Singapur verschiedene Städte in den USA, Australien und Ozeanien dazu. In Europa zählen neben dem bereits erwähnten Frankfurt am Main auch Wien, Amsterdam und Rom zu ihren Flugzielen. Bereits im Jahr 1991 wurde mit der Mandarin Airlines ein Tochterunternehmen gegründet, dessen Maschinen vor allem weitere Ziele im Inland und auf dem ostasiatischen Flugmarkt bedienen. Codeshare-Abkommen bestehen unter anderem mit Fluggesellschaften wie Thai Airways, Vietnam Airlines, Delta Air Lines und Alitalia.

Komfort und Service der China Airlines

Die Airline hat sich zu Taiwans führender Marke für umweltfreundliche Serviceleistungen entwickelt. Dies kommt vor allem in den Produktinnovationen von mobilen und elektronischen Serviceleistungen zum Ausdruck. Zu ihnen gehören neben zahlreichen weiteren Angeboten beispielsweise das „Airplane Real-Time Information Display System“ und eine „Dynasty Boutique Mail Order“. Da China Airlines neben den Flugdiensten und eigenen Dienste für Reinigung, Reisebuchung und Expressfracht auch ein eigenes Catering betreibt, erwartet ihre Passagiere ein hohes Qualitätsniveau beim Angebot der Speisen und Getränke an Bord. Diese kommt in einer kulinarischen, abwechslungsreichen und gemischten Küche zum Ausdruck, die sich nach Möglichkeit an aktuellen Flugzielen und Jahreszeiten orientiert.

Wie heutzutage viele andere Fluggesellschaften, so bietet auch China Airlines ein Vielfliegerprogramm für Endkunden und Firmen an. Dabei können die bei Flügen mit der eigenen Gesellschaft und bei vielen Partnern gesammelten Meilen unter anderem gegen Upgrades oder Freitickets eingetauscht werden.

Erleben Sie Taiwan

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf